top of page
Suche
  • Tom

Donnerstag und Freitag, 03.01. und 04.01.2019

Obwohl ich jede Nacht um ca. 4.30 Uhr aufstehen muss, habe ich aber mit 7 bis 9 Stunden Total genügend Schlaf! Ich habe nun die Dosis für Stalevo um 50 mg vermindert, was sich zur Zeit positiv auf meinen Gang auswirkt. Mal sehen, wo die negativen Zeichen auffallen.


Hier noch die Medieinnahmen:

8.30 Uhr - Xadago 100mg, PK-Merz 100mg, Pramipexol 1,5 mg und, Sub-Cabs bzw. Madopar DR 125mg um 5 Uhr und 400 mg Ibuprofen

ca. 10.45 Uhr - Medikament Stalevo 50mg

ca. 15.45 Uhr - Medikament Stalevo 50mg und PK-Merz 100mg,

20 Uhr - Medikament Stalevo 50mg


Ich bemerke, dass mein Schlaf nicht mehr so ruhig ist, schlage ab und zu mit meinen Armen wild herum und ich bin auch nicht mehr so geduldig. Sind das die Wirkungen, welche durch weniger Stalevo erscheinen. Muss meinen Neurologen fragen...

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ich bin noch etwas steif bzw. blockiert, komme aber mit den Einstellungen gut zurecht. Ich schwitze zwar ab und zu, ein unmotivierter Schweissausbruch, kommt vorallem wenn ich aufgeregt bin oder eine

Die Einstellungen greiffen langsam, aber immer besser! Das Gesamtbild ist immernoch sehr dynamisch, was das Einstellen fast verunmöglicht. Aber gegen Ende Jahr bin ich nun zufrieden mit dem Setting! T

Nun habe ich vom Neurologen noch etwas mehr Spielraum für die THS bekommen! Und ich konnte zum 1. mal im 2022 ca. 500 Meter zu Fuss zurücklegen. Das Chlausen-Tischtennis-Turnier in Walterswil war wied

bottom of page