top of page
Suche
  • Tom

Freitag, 17.5.2019 bis Samstag, 18.5.2019

Ich besuchte die Zirkus-Vorstellung der Schule meines Sohnes. Ich muss sagen, diese war ganz toll, unerhaltsam und kurzweilig. Leider war ich während den ersten 30 Minuten sehr überbewglich und konnte mein rechtes Bein kaum stillhalten.


In der Pause konnte ich mir einwenig die Beine vertretten, das war sehr gut und die Überbeweglichkeit wurde "neutrallisiert". Wenigstens ist mein Knie stabil und ich spühre nur bei grosser Belastung oder im Bett ab und zu noch ein leichtes stechen. Aber so lässt es sich aushalten.


Am Samstag wurde der Gas-Grill in Betrieb genommen, d.h. er wurde geputzt und die Spuren vom Winter beseitigt. Das neue Grillhaus muss sich noch bewähren, denn so richtig gebraucht wird der Grill morgen. Mein Shirt war nach der Putzaktion klatsch nass.


Um 17 Uhr ist dann Apèro-Time mit anschliessendem grillieren in Biberist bei Freuden aus der "Lernwerkstatt Olten" -Zeit. Ich freue mich schon auf angeregte Gespräche, denn wir feiern das 5jährige Jubiläum seit der Eidg. FA-Prüfung.


Die Madopar LiQ-Dosen habe ich halbiert, da ich sonts zu überbeweglch bin.


Medis: (Madopar 125mg und Madopar LIQ 62,5mg bei Bedarf. Je nachdem bis zu 3x pro Tag)

5.30 Uhr - Madopar DR 125mg

7 Uhr - Pramipexol 1,5mg, Xadage 100mg, PK-Merz 100mg, Madopar LIQ 62,5mg

11 Uhr - Stalevo 50 mg

13 Uhr - PK-Merz, Modopar LIQ 31,25mg

17 Uhr - Stalevo 50mg, Modopar LIQ 31,25mg

19 Uhr - Stalevo 50mg

23.15 Uhr - Madopar DR 125mg




=

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ich bin noch etwas steif bzw. blockiert, komme aber mit den Einstellungen gut zurecht. Ich schwitze zwar ab und zu, ein unmotivierter Schweissausbruch, kommt vorallem wenn ich aufgeregt bin oder eine

Die Einstellungen greiffen langsam, aber immer besser! Das Gesamtbild ist immernoch sehr dynamisch, was das Einstellen fast verunmöglicht. Aber gegen Ende Jahr bin ich nun zufrieden mit dem Setting! T

Nun habe ich vom Neurologen noch etwas mehr Spielraum für die THS bekommen! Und ich konnte zum 1. mal im 2022 ca. 500 Meter zu Fuss zurücklegen. Das Chlausen-Tischtennis-Turnier in Walterswil war wied

bottom of page