Suche
  • Tom

Freitag, 23.11.2018

3 Uhr - Madopar DR 125mg

7 Uhr - Einnahme der Medis (Xadago 100mg, PK-Merz 100mg, Pramipexol 1,5 mg und Stalevo 50 mg)

7.15 Uhr - Frühstück

8 Uhr - Vorbereitungen (Kaffee & Zubehör für Gartenbauer) im Unterstand

10 Uhr - Gespräche und 3 Tage Wellness für meinen Geburi im Januar gebucht

10 Uhr - Medikament Stalevo 50mg

12.30 Uhr - Mittagessen mit der Familie, Abwasch, kurzer Mittagsschlaf

13 Uhr - Medikament Stalevo 50mg und PK-Merz 100mg

15 Uhr - Besuch der Postsstelle zur Aufnahme meines Verlustes und Rücksendung des Chinapakets

17 Uhr - Medikament Stalevo 50mg

18 Uhr - Beim Arzt (Knie-Spezialisten) zur Besprechung der CT-Bilder. Nochmals Flüssigkeit gezogen und Kortison gespritzt

19 Uhr - Nachtessen mit Sohn

20 Uhr - Medikament Stalevo 50mg

21 Uhr - Sport im TV

23.30 Uhr - Madopar DR 125mg, 5 Tropfen Hanföl und im Bett


Fazit: Die Post hat nun den Fall aufegnommen. Und der Arzt hat nochmals nachgespritzt, da es immernoch etwas entzündet ist. Rückeröffnung des SUVA-Falls von 1991 meiner Kniescheiben-Fraktur

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nun habe ich den Trainingsplan bereit für die nächsten Wochen: 3x 20 Minuten Gigerbike, 20 Minuten Übungen sind pro Tag geplant. Natürich kommen noch Physio (2x) und Massagen sowie 2x Tischtennistrain

Ich konnte mich in den letzten Tagen wieder etwas auffangen. Habe die TBS um 0.2 auf 4.2 hinaufgestellt, was nun etwas besser funktioiert! Zudem bin ich mit dem Pramipexol und dem Ongentis etwas am Ex

Nun ist doch eine lange Zeit vergangen und der Sommer 22 ist voll da. Zwar habe ich zum Teil prutal Mühe, auch mit Nebenschauplätzen wie Hexenschuss oder auch leider wieder Probleme mit dem rechten Kn