top of page
Suche
  • Tom

Freitag, 6.12.2019 bis Montag, 9.12.2019

Wenigstens im Turnen konnte ich mit etwas zuviel Madopar recht gut mitmachen, wenn auch auf Kosten von Muskelkater am nächsten Tag. Mein Lieblingsspiel Korbball lockte meine Reserven heraus.


Am Samstag hatte ich wie in den vergangenen Tagen am Morgen Startschwierigkeiten. Immerhin wurde es am Nachmittag etwas besser, büsste aber immernoch etwas für den bewegten Turn-Freitag.


Sonntags nach dem Frühstück haben mein Sohn und ich Weihnachtsguetsli gemacht. Und auch den Pizzateig für das Abendessen wurde selbstverständlich selber hergestellt. Die Holzoffenpizzen waren diesmal nicht sooo gut herausgekommen wie gewohnt. Oben etwas dunkel und unten noch nicht ganz durch....

Zum meiner Verteidigung muss ich sagen, dass das Licht nicht optimal und auch mit Taschenlampf schwer zu erkennen war.

Den Abend rundeten wir mit Gesellschaftsspielen ab.


Der Montag verlief ganz ruhig und auch mit den Medis ist es nicht allzu schlecht.



Medikamente:

4 Uhr - Madopar DR 125mg

7 Uhr - Pramipexol 1,5mg, Xadago 100mg, PK-Merz 100mg

7 Uhr - Stalevo 50mg

10 Uhr - Stalevo 50mg

13.30 Uhr - Stalevo 50mg

17 Uhr - Stalevo 50mg

20 Uhr - Stalevo 50mg

22.30 Uhr - Madopar DR 125mg





0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ich bin noch etwas steif bzw. blockiert, komme aber mit den Einstellungen gut zurecht. Ich schwitze zwar ab und zu, ein unmotivierter Schweissausbruch, kommt vorallem wenn ich aufgeregt bin oder eine

Die Einstellungen greiffen langsam, aber immer besser! Das Gesamtbild ist immernoch sehr dynamisch, was das Einstellen fast verunmöglicht. Aber gegen Ende Jahr bin ich nun zufrieden mit dem Setting! T

Nun habe ich vom Neurologen noch etwas mehr Spielraum für die THS bekommen! Und ich konnte zum 1. mal im 2022 ca. 500 Meter zu Fuss zurücklegen. Das Chlausen-Tischtennis-Turnier in Walterswil war wied

bottom of page