Suche
  • Tom

Mittwoch, 5.12.2018

Aktualisiert: 6. Dez. 2018

5.30 Uhr - Kurz wach

7 Uhr - Einnahme der Medis (Xadago 100mg, PK-Merz 100mg, Pramipexol 1,5 mg und Stalevo 50 mg)

7.30 Uhr - Bereit machen (morgenessen, duschen, anziehen)

8.30 Uhr - Physio - war prima

9.30 Uhr - Kaffee beim Nachbarn

10 Uhr - Medikament Stalevo 50mg

12 Uhr - Mittagessen

13 Uhr - Medikament Stalevo 50mg

13 Uhr - Fahrt nach Solothurn mit Nachbarn zur Trauerfeier (junges Mädche aus dem Dorf)

17 Uhr - Medikament Stalevo 50mg

18 Uhr - PK-Merz 100mg, Nachtessen

19 Uhr - Surfen im Internet, E-Mails beantworten etc.

20 Uhr - Medikament Stalevo 50mg

23 Uhr - Madopar DR 125mg und im Bett


Fazit: Der emotionale Tag (Schicksalstag in der Gemeinde) hatte leider auch Überbeweglichkeiten und starkes schwitzen mit sich gebracht. Immerhin scheint der Magen zwar noch etwas flau, sonst aber okay...


Was mich besonders bewegt hat, war die unheimliche Solidärität unserer Gemeinde! Es waren fast alle Dorfbewohner zur Trauerfeier gekommen


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nun habe ich den Trainingsplan bereit für die nächsten Wochen: 3x 20 Minuten Gigerbike, 20 Minuten Übungen sind pro Tag geplant. Natürich kommen noch Physio (2x) und Massagen sowie 2x Tischtennistrain

Ich konnte mich in den letzten Tagen wieder etwas auffangen. Habe die TBS um 0.2 auf 4.2 hinaufgestellt, was nun etwas besser funktioiert! Zudem bin ich mit dem Pramipexol und dem Ongentis etwas am Ex

Nun ist doch eine lange Zeit vergangen und der Sommer 22 ist voll da. Zwar habe ich zum Teil prutal Mühe, auch mit Nebenschauplätzen wie Hexenschuss oder auch leider wieder Probleme mit dem rechten Kn