Suche
  • Tom

Montag 2.9.2019 bis Dienstag, 3.9.2019

Heute beim Neurologen habe ich ein paar Antworten auf meine Fragen bekommen. Zudem haben wir die Strategie angepasst, was die Medikamente betrifft.

Ich konnte bis um 11 Uhr auf Stalevo verzichten und ich fühlte mich nicht schlecht.


Den Dienstag erwies sich als "harziger" Start, war noch etwas eingeschränkt in der Physio und beim Einkaufen. Der Mittag war auch nicht besser, ich wurde plötzlich sehr müde und musste mich hinlegen. Am Nachmittag besuchte ich die Eltern und meine Beweglichkeit wurde erst um ca. 18 Uhr besser.


Um 19 Uhr ist Minigolf angesagt im Turnen. Mal schauen, wie es läuft....


Medikamente am Montag:

11 Uhr - Stalevo 50mg

16 Uhr - Stalevo 50mg

20 Uhr - Stalevo 50mg

22 Uhr -Madopar DR 125mg

Medikamente am Dienstag:

5 Uhr - Madopar DR 125mg

7 Uhr - Pramipexol 1,5mg, Xadago 100mg, PK-Merz 100mg

8 Uhr - Stalevo 50mg

12 Uhr - Stalevo 50mg, PK-Merz 100mg

16 Uhr - Stalevo 50mg






0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nun habe ich den Trainingsplan bereit für die nächsten Wochen: 3x 20 Minuten Gigerbike, 20 Minuten Übungen sind pro Tag geplant. Natürich kommen noch Physio (2x) und Massagen sowie 2x Tischtennistrain

Ich konnte mich in den letzten Tagen wieder etwas auffangen. Habe die TBS um 0.2 auf 4.2 hinaufgestellt, was nun etwas besser funktioiert! Zudem bin ich mit dem Pramipexol und dem Ongentis etwas am Ex

Nun ist doch eine lange Zeit vergangen und der Sommer 22 ist voll da. Zwar habe ich zum Teil prutal Mühe, auch mit Nebenschauplätzen wie Hexenschuss oder auch leider wieder Probleme mit dem rechten Kn