Suche
  • Tom

Sonntag, 11.8.2019 bis Sonntag, 18.8.2019

Am Sonntag fuhren wir zum Baden an den Bielersee. Es war ein herrlicher Tag und ich fühlte mich recht wohl. Einzig etwas Rückenschmerzen plagten mich, doch er war zum Aushalten.


Den Montag verbrachen mein Sohn und ich Daheim mit diversen kleinen Aufgaben rund ums Haus! Am nächsten Tag waren die Sommerferien vorbei und der Schulaltag bestimmt nun die Gangart.


Und für mich begann die Gewöhnung der Medikation an die "neuen" Stunden. Ich hatte zuviele Medikamente und dies äusserte sich in Form von "silly walk", Dystonien und Überbeweglichkeit und mit grosser Mühe beim Gehen.


Am Freitag spielte ich mein erstes Golfturnier in dieser Saison, dies erst noch über 18 Löcher und das erste mal mit elektr. Golfwagen. Ich spielte nicht auf meinem höchsten Niveau, nur die 2 letzten Löcher waren okay. Trotzdem hat es sehr viel Spass gemacht!


Auch unser Quartierfest war am Samstag ein Erfolg und langsam scheint es mit der Medikation aufwärts zu gehen.


Sonntag ein kleiner Dämpfer mit starken Rückenschmerzen. Ich bin froh, dass es mit Physio, Akupunktur und Massage weiter geht nach der Sommerpause.


Medikamente:

5 Uhr - Madopar DR 125mg

8.30 Uhr - Pramipexol 1,5mg, Xadago 100mg, PK-Merz 100mg

10 Uhr - Stalevo 75mg

14 Uhr - Stalevo 50mg

17 Uhr - Stalevo 50mg bei Bedarf

19 Uhr - Stalevo 50mg

22.45 Uhr - Madopar DR 125mg




=

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nichts ging mehr! Die Medikation hat nicht mehr gegriffen und so musste ich mit dem Neurologen eine neue Strategie versuchen. Jede Stunde 1/4 Madopar 125mg Tischtennis: Training in Luzern, Biel und Gr

Gut 1 1/2 Monate lagen dazwischen: Tischtennis: Training in Luzern, jetzt Frühlingspause TV: nur sehr sporadische Besuche Golf: noch kein Saisonbeginn für mich Kurs: ABAP SAP Kurs gegeben und beendet

Zum letzten Datum im Februar, kommt wieder einmal etwas: Tischtennis: Training kommt langsam in die Gänge TV: kein Konditionstest für mich Golf: Winterpause Schule: Die 2 Wochen waren schnell vorbei u