Suche
  • Tom

Sonntag, 17.2.2019 bis Mittwoch, 20.2.2019

Am Sonntag wagte ich mich mit dem Scooter auf eine kleine Wanderung ins Mühletäli auf der Suche nach den Bibern. Habe das Ganze klatschnass überstanden.


Der Montag war dann der Beginn "ohne Medikamente" für den anstehenden Jahrescheck beim Neurologen. (kein Pramipexol)


Mein Vater führte mich am Dienstag Nachmittag (ganz ohne Medis) zur Kontrolle. Hatte leichte Krämpfe, Rückenschmerzen und auch Dystonien.


Die Tests gingen zum Teil besser ohne Medikamente als noch vor einem Jahr mit den Medis!

Was wird alles gemacht beim Jahres-Check: Bluddruck messen im Liegen und Stehen; die üblichen Bewegungstest mit der Videokamera aufgenommen; ca. 5 Fragebögen zum ausfüllen plus Mess-Test (zeichnen, erinnern, rechnen, aufzählen, aufsagen etc.)


Danach das ganze (ohne Fragebögen) mit 1-2 Madopar LIQ.


Am Abend hatte ich noch Vorstandssitzung und immernoch leichte Beinkrämpfe.


Der Mittwoch begann mit Physio für das Knie inkl. Trainingseinheit. Das Mittagessen vorbereiten und kochen verlief ohne nennenswerte Probleme.

Den Abend klangen wir aus mit einem feinen Essen im Restaurant mit Freunden.


Medis Mittwoch:

5 Uhr - Madopar DR 125mg

7.30 Uhr - Stalevo 50mg, Pramipexol 1,5mg, Xadage 100mg, PK-Merz 100mg

11 Uhr - Stalevo 50mg

16 Uhr - PK-Merz 100mg und Stalevo 50mg

19 Uhr - Stalevo 50mg

23.45 Uhr - Madopar DR 125mg





3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen