Damit die Operation überhaupt durchgeführt werden konnte, wurde ich während 3 Tage im Inselspital Bern durchgetestet.

 

Zum Beispiel ohne die tägliche Ration Medikamente etwas zeichnen bzw. bauen mit Klötzchen, Physiotest wie Gleichgewicht, Treppensteigen, Gehen auf Zeit, Drehungen sowie MRI's des Gehirns, ein Aufenthalt im Schlaflabor (mit diversen Messungen während der Nacht und des Tages) sowie diverse vorbereitende Gespräche mit Ärzten, medizinischem Personal und psychiatrischem Gutachten.

Erst als alle diese Test durchgeführt wurden und die Professoren, Ärzte und Krankenkassen das Einverständnis gegeben hatten, konnte die Operation durchgeführt werden. In meinem Fall waren die Umstände klar gegeben.....