Suche
  • Tom

Montag, 11.11.2019 bis Dienstag, 12.11.2019

In der Akupunktur hat der Arzt etwas neues versucht. Mit Spritzen in den Rücken und den linken Fuss versucht er etwas gegen die Schmerzen zu tun. Dem Rücken scheint es tatsächlich etwas besser zu gehen, leider hat es im Fuss nicht so gewirkt!


Am Montag Nachmittag habe ich mich ums Bad (Fugen in der Dusche geflickt) gekümmert und Draussen wurden die Rosen "wintertauglich" geschnitten.


Dienstags in der Physio wurde weteres gegen die Rückenbeschwerden getan. Das war gut so. Danach habe ich mich weiter um das Projekt "Lehrgang" gekümmert . (viel Schreibarbeit und Organisation)


Mit den Medikamenten versuche ich genau nach Plan vorzugehen. D.h. ich nehme genau alle 3 Stunden (tagsüber) Stalevo ein. Egal ob ich nun zuviel oder zuwenig davon habe.


Evtl. finde ich so in die Spur zurück?..


Medikamente:

6 Uhr - Madopar DR 125mg

7 Uhr - Pramipexol 1,5mg, Xadago 100mg, PK-Merz 100mg

9 Uhr - Stalevo 50mg

12 Uhr - Stalevo 50mg

15 Uhr - Stalevo 50mg, PK-Merz 100mg

18 Uhr - Stalevo 50mg

21 Uhr - Stalevo 50mg

24 Uhr - Madopar DR 125mg





1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nun habe ich den Trainingsplan bereit für die nächsten Wochen: 3x 20 Minuten Gigerbike, 20 Minuten Übungen sind pro Tag geplant. Natürich kommen noch Physio (2x) und Massagen sowie 2x Tischtennistrain

Ich konnte mich in den letzten Tagen wieder etwas auffangen. Habe die TBS um 0.2 auf 4.2 hinaufgestellt, was nun etwas besser funktioiert! Zudem bin ich mit dem Pramipexol und dem Ongentis etwas am Ex

Nun ist doch eine lange Zeit vergangen und der Sommer 22 ist voll da. Zwar habe ich zum Teil prutal Mühe, auch mit Nebenschauplätzen wie Hexenschuss oder auch leider wieder Probleme mit dem rechten Kn